NEWS: SPORTWISSENSCHAFTLER/-IN ODER PHYSIOTHERAPEUT/-IN GESUCHT!!!

Prof. Dr. med. Heiko Graichen

ENDPROTHETIK-SPEZIALIST
Therapieangebot
  • Stationäre Operationen
  • Ambulante Operationen
  • BG-Operationen
  • Knorpelschützende Therapie der Gelenke mit modernen, hochviskösen Hyaluronsäure-Präparaten und PRP-Konzentraten
  • PRP-Therapie bei Muskel- und Sehnenverletzungen
  • Fokussierte Stoßwellentherapie
  • Hochenergie-Lasertherapie
  • Haltungs- und Bewegungsanalyse
Spezialgebiete
  • Knie
  • Hüfte
  • Endoprothetik/Kunstgelenke
  • Sport- und Muskelverletzungen
  • Unfallchirurgie

Termin vereinbaren
+49 941 785395-0

Wollen Sie einen Termin in der Sprechstunde von Dr. Graichen vereinbaren?

Nutzen Sie unsere Online-Terminbuchung: 24 Stunden – 365 Tage.

Vita

Studium

1983 – 1984
2 Semester Diplom-Biologie an der TH-Darmstadt

1984 – 1991
Studium Humanmedizin an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/Main

1990 – 1991
Städtische Kliniken Frankfurt-Höchst, Wahlfach Orthopädie

Mai 1991
3. Staatsexamen an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt/Main


Beruflicher Werdegang

1991 – 1992
Arzt im Praktikum
Orthopädie, Elisabeth-Klinik, Olsberg
Chefarzt: PD Dr. P. Koydl

1992 – 1994
Assistenzarzt
Traumatologie, Nord-West Krankenhaus Frankfurt
Chefarzt: Prof. Dr. Schöttle

Assistenzarzt
Gefäßchirurgie, Nord-West Krankenhaus Frankfurt
Chefarzt: Priv. Doz. Dr. M. Zegelmann 

Assistenzarzt
Allgemeinchirurgie, Nord-West Kranken- haus Frankfurt
Chefarzt: Prof. Dr. Bockhorn

1994 – 1997
Assistenzarzt
Orthopädie, Elisabeth-Klinik, Olsberg
Chefarzt: PD Dr. P. Koydl

1999 – 2000
Facharzt für Orthopädie
Orthopädische Universitätsklinik Frankfurt
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner

2001 – 2001
Oberarzt
Wirbelsäulenabteilung, Orthopädische Universitätsklinik Frankfurt
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner

2001 – 2002
Oberarzt
Abteilung Septische und Rekonstruktive Orthopädie, Orthopädische Universitätsklinik Frankfurt
Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner

2002 – 2004
Leitender Oberarzt
Orthopädische Universitätsklinik Frankfurt, Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner

Seit 2005
Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Klinik Lindenlohe

Seit 2006
Adjunct Assistant Professor
University of New York (NYU)

Seit 2011
Medizinischer Vorstand
Asklepios Kliniken im Landkreis Schwandorf

Seit 2013
Medizinisches Board Orthopädie/Unfallchirurgie Asklepios 

Seit 2019
Praxis
OTC | ORTHOPÄDIE TRAUMATOLOGIE CENTRUM REGENSBURG
Approbation, Facharzt

1992
Approbation als Arzt (Hessisches Landesprüfungsamt)

Februar 1997
Prüfung zum Facharzt für Orthopädie


Promotion

Juli 1991
Sportmedizinisches Institut der Johann-Wolfgang- Goethe Universität Frankfurt.
«Die Veränderungen des natürlichen Laufbildes des Menschen durch Sportschuhe»
Direktor: Prof. Dr. Böhmer


Habilitation

Februar 2000
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt/Main.
«Die Bedeutung der Armstellung und der Muskelaktivität für die Weite des Subakromialraums, das Bewegungsmuster des Schultergürtels und die Gelenkführung beim Gesunden und bei Patienten mit Impingement Syndrom »
Direktor: Prof. Dr. L. Zichner


Sonstiger wissenschaftlicher Werdegang

1997
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Anatomische Anstalt, Ludwig-Maximilians Universität München
Direktor: Prof. Dr. R. Putz

1997 – 1999
DFG-Stipendium (GR 1638/1-1) an der Anatomischen Anstalt der Ludwig-Maximilians Universität München

seit 1997
Zahlreiche DFG-Stipendien für USA-Kongressreisen

seit 2000
Mehrere DFG-Sachmittelförderungen (GR 1638/5-1, 5-2, 6-1)

2000 – 2005
Leiter der Arbeitsgruppe Kinematik und Biomechanik
Orthopädische Universitätsklinik, Friedrichsheim


Berufliche Zusatzqualifikationen

1996
Sonographie Stütz- und Bewegungsapparat
Sonographie Säuglingshüfte

1997
Fachkunde im Strahlenschutz

2000
Zusatzbezeichnung Sportmedizin

2002
Ausbildung Hygienebeauftragter Arzt

2003
Spezielle Orthopädische Chirurgie

2006
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie 


Sonstige berufliche Qualifikationen

2001 – 2002
Berufsbegleitendes Studium der Gesundheitsökonomie, European Business School, Reinhartshausen

April 2002
Abschluss zum Gesundheitsökonom (European Business School)
Wissenschaftliche Preise

1999
Posterpreis (Clinical research), European Orthopaedic Research Society (EORS)

2000
Posterpreis, Deutsch-Österreichisch-Schweizer Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

2002
Posterpreis, Deutsch-Österreichisch-Schweizer Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

2003
Posterpreis, Deutsch-Österreichisch-Schweizer Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

2003
Perthes Preis, Deutsche Gesellschaft Schulter und Ellenbogenchirurgie (DVSE)

2003
Posterpreis; Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

2004
Posterpreis; Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen und Reviewertätigkeit

2005 – 2009
Vorstand: Deutsche Gesellschaft für Biomechanik

2014
Kongress-Präsident: Deutsche Kniegesellschaft

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen:
  • DGOOC
  • DVSE
  • GOTS
  • Deutsche Knie-Gesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE) 

Editor: The Knee

Editorial Board:
  • Clinical Biomechanics
  • J. Orthopaedics

Reviewertätigkeit:
  • J. Biomechanics
  • J. Shoulder Elbow Surgery
  • Clin Orthop. relat. Research
  • J. Orthop Res.

Publikationen:
  • Mehr als 70 in Medline gelistete wissenschaftliche Artikel
  • Mehr als 350 nationale und internationale Vorträge

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.